logos marken

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite

Leistungsstärkere Ninja H2 für 2019 auf der Bonneville Speed Week enthüllt

Sie gilt immer noch als die einzige

Hypersportmaschine mit Kompressormotor, die eine Straßenzulassung

besitzt. Nun wurde während der alljährlich stattfindenden Bonneville

Speed Week die nächste Generation der atemberaubenden Ninja H2 enthüllt.

Die neue Ninja H2 Modelljahr 2019,

welche der Euro4 entspricht, erhielt einen deutlichen Leistungszuwachs

von bisher 205 PS auf sagenhafte 231 PS.

Doch Kawasaki geht es

mit der Ninja H2 2019 nicht nur um pure Leistungssteigerung,

selbstverständlich werden dem Fahrer auch andere Highlights geboten, wie

die Erhaltung der Kraftstoffeffizienz des aktuellen Modells trotz

Leistungssteigerung.

Die Kombination aus beeindruckender Leistung

und Kraftstoffeffizienz konnte dank einzelner Bauteile, die bereits für

die tourentaugliche Ninja H2 SX entwickelt wurden, erzielt werden.

Teile wie der Luftfilter, Ansaugkanal, Zündkerzen und die ECU des Sport

Tourers flossen in die neue Ninja H2, jedoch nicht der Kompressor

selbst.

Zusammen mit neuen, leistungsstarken Bridgestone RS11

Reifen wurden vorne die neuesten Brembo „Stylema“ Bremssättel verbaut.

Diese Bremssättel haben eine noch höhere Steifigkeit, eine verbesserte

Kühlung der Bremsflüssigkeit, die durch einen erhöhten Luftstrom erzielt

wird und ein schnelleres Ansprechverhalten.

Nicht nur die

Technik, auch das Äußere hat einige Updates erhalten. Dazu gehört ein

neues Supercharged-Emblem, eine sehr widerstandsfähige Lackierung und,

zum ersten Mal auf einer Ninja H2, ein TFT-Farbdisplay mit Bluetooth

Verbindung.

Die “selbstheilende” Lackierung kann kleine Kratzer

durch das Hinzufügen von Wärme in sehr kurzer Zeit verschwinden lassen.

Das von Kawasaki entwickelte System schlägt selbst ähnliche Systeme aus

der Autoindustrie, wo der Heilungseffekt bis zu einer Woche dauern kann.

Die

TFT-Instrumente haben das gleiche, aktuelle Aussehen wie die

Instrumente der Ninja H2 SX SE doch mit zusätzlicher innovativer

Smartphone-Konnektivität durch Kawasaki’s neue „Rideology“ App. Einmal

damit verbunden werden auf dem Display des Smartphones

Fahrzeuginformationen wie Kraftstoffstand und Zustand der Batterie sowie

ein Fahrprotokoll und Updates zu Service Intervallen angezeigt.

“Der visuelle Einfluss und die technischen Fähigkeiten der Ninja H2 werden sicherlich dank dieses bedeutenden Updates zunehmen“, sagt Kenji Nagahara, Geschäftsführer von Kawasaki Motors Europe. „Diese

Kompressormaschine ist der Innbegriff unserer gemeinsamen

Anstrengungen. Das Hinzufügen von mehr Leistung, Smartphone „Rideology“

Technologie und weiteren technischen Erweiterungen für 2019 zeigt, dass

wir, als Unternehmen, immer daran sind Grenzen zu überwinden und

hochmoderne Motorräder für den Markt bereitzustellen.“

Zurück

zweirad

atv

freizeit

forst

garten

autoteile

GESSLBAUER GMBH

Waisenegg 121
8190 Birkfeld

Tel: 03174 / 4683
Fax: 03174 / 4683 - 7 

e-mail: office@gesslbauer.at
http://www.gesslbauer.at

ÖFFNUNGSZEITEN:

Bereich Motorrad:

Mo-Fr: 08.00 - 12.00 | 13.00 - 17.00
Sa: 08.00 - 12.00

Bereich KFZ Bedarf und Forst:

Mo-Fr: 07.00 - 18.00
Sa: 08.00 - 12.00

Anfahrt